Ein Produkt suchen :

Erweiterte Suche
VISA MASTERCARD AMERICAN EXPRESS PAYPAL
FEdEx ENVOI POSTAL COLISSIMO SUIVI EXAPAQ ICI RELAIS

Exklusifhändler AVEL

Wer sind wir?   -  Kontakt  -  F.A.Q  -  Partner  -   Das goldene Buch
Versandkostenfrei ab 80 € ( DEUTSCHLAND)
 
 


Sichere on-line Zahlung :


Kreditkarte, Paypal, Scheck oder Banküberweisung !

Beratungskarten

Vergolden von Rahmen


Vergolden von Rahmen

Vergoldung patiniert mit Bitumen aus Judea an einem Modell der Soleil Royal (Flaggschiff von Louis XIV)

 

Mit Lack und Wachs zum Vergolden können neue Gegenstände und solche , deren Vergoldung beschädigt ist, neu vergoldet, restauriert und gepflegt werden.

Durch das Auftragen der Roten Grundierung können sie vorher dem Untergrund Patina verleihen, um somit einen Effekt wie bei der Verwendung von Blattgold zu erzielen. 

Mit Hilfe der grünen und schwarzen Grundierung des Wachses zum Vergolden können Sie dann die Vergoldungen patinieren oder Bronze imitieren.

Die hier aufgeführten Möglichkeiten sind nicht erschöpfend: lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf.

Vergolden mit Lack :
Der Lack zum Vergolden LOUIS XIII ist besonders fein und flüssig, hat deshalb besondere Deckkraft und verleiht einen dauerhaften schönen Glanz ohne Pinselspuren. Direkte Haftung auf Holz, Gips, Staff, Stein, Metall usw...
Um einem neuen Materialträger grössere Tiefe und Patina zu verleihen, zuerst eine Schicht Lack zum Vergolden LOUIS XIII Rote Grundierung auftragen. Nachdem diese völlig trocken ist, das Fläschchen Lack zum Vergolden LOUIS XIII zum Verteilen der Farbpartikel gut schütteln und dann mit einem weichen Pinsel auftragen.  

Vergolden mit Wachs : 
Mit dem Wachs zum Vergolden LOUIS XIII können Sie dekorieren, renovieren und pflegen und der behandelten Oberfläche entweder neuen Glanz oder die Patina vergangener Jahre verleihen. Die Form als Paste ermöglicht ein grosszügiges Auftragen. Kleine Absplitterungen, Sprünge und die Ecken von Rahmen können vorher leicht mit Holzpaste LOUIS XIII gefüllt werden. Mit dem Wachs zum Vergolden können Sie ausserdem den Lack zum Vergolden LOUIS XIII und Farben patinieren. Das Wachs haftet direkt auf allen Materialträgern: Holz, Gips, Staff, Stein, Leder, Pappe, Leinwand usw...
Um der Vergoldung grössere Tiefe und Patina zu verleihen, zuerst eine Schicht Lack zum Vergolden LOUIS XIII Rote Grundierung auftragen.
Nach dem Polieren der Grundierung das Wachs zum Vergolden mit dem Finger oder mit einem kleinen Schablonenpinsel auftragen und nach dem Trocknen mit einem weichen Lappen polieren. Die verschiedenen Farbtöne können miteinander gemischt oder übereinander aufgetragen werden. 

Vergolden mit Blattgold : 
Bei dieser Technik wird ein besonders feines Blatt Blattgold LOUIS XIII auf einen vorher besonders vorbereiteten Untergrund aufgeklebt, was ein bischen Geduld und ein gewisses Know-how erfordert. Vor dem Auftragen des Metallblattes müssen folgende 3 Vorbereitungsstufen unbedingt beachtet werden:  
1- Blockieren des Untergrunds: den Materialträger abschmirgeln und entstauben, dann eine Schicht Kaninchenhautleim LOUIS XIII auftragen. Ler Leim dringt in den Untergrund ein, füllt etwaige Höhlungen und vertreibt die Luft. 6 Stunden trocknen lassen, dann abschmirgeln und entstauben.  
2- Überziehen der Oberfläche:  um etwaige Risse oder fehlende Stellen aufzufüllen, die Oberfläche mit Weisser Grundierung für Blattgold LOUIS XIII bestreichen, wenn nötig in mehreren Schichten.  
3- Vorbereitung des Aufklebens : gleichzeitiges Patinieren und Vorbereiten des Untergrunds mit der Roten Grundierung für Blattgold LOUIS XIII. 4 Stunden trocknen lassen, dann abschmirgeln und die Oberfläche mit der Stahlwolle LOUIS XIII N° 0000 glätten. 
4- Aufkleben des Blattgolds : einen Teil der Unterlage mit einem Pinsel anfeuchten. Ein Blatt des Blattgolds mit einem Vergoldungskissen  (oder mit einem Stück steifer Pappe von 20 cm Seitenlänge) vorsichtig anheben und mit einem  Hackmesser massgerecht zuschneiden. Dann das Blattstück auf die feuchte Stelle auftragen und vorsichtig mit einem Vergolderpinsel ( oder mit einem flachen weichen Pinsel) andrücken, damit sich das Blattgold der Oberfläche anpasst und überschüssiges wasser entfernt wird. Auf diese Weise die zu vergoldende Fläche nach und nach  bedecken. 
Falls das Blatt an einigen Stellen reisst, den Untergrund erneut anfeuchten und ein neues kleines Stück Blattgold  auftragen. Es ist ratsam, zuerst die Reliefs zu vergolden und mit den Hohlflächen abzuschliessen. 
Nach dem völligen Trocknen kann die Vergoldung mit einem Achat poliert und patiniert werden.

 Anschliessend können die Vergoldungen mit Bitumen aus Judea gealtert werden  (siehe Foto oben), indem man die Hohlflächen schattiert.

 

MIT DIESER BERATUNGSKARTE ASSOZIIERTE PRODUKTE












 
 
FedEx COLISSIMO SUIVI ENVOI POSTAL EXAPAQ ICI RELAIS MORY

Sichere on-line Zahlung :
VISA MASTERCARD AMERICAN EXPRESS PAYPAL

Wer sind wir?  -  Kontakt  -  F.A.Q  -  AGB  -  Das goldene Buch  -  Partner
 - English - Français - 

Copyright Valmour -