Um ein Möbelstück aus Leder wieder in der gleichen Farbe einzufärben, können Sie mit Hilfe von AVEL-Produkten  das Verfahren wieder aufnehmen, was in der Gerberei zur Lederendverarbeitung verwendet wird. Diese Produkte sind für alle glatten nicht gelackten Leder zu verwenden.

Bei nur ganz leichter Entfärbung bitte die Beratungskarte "Pflegen und Auffrischen eines Ledersofas" konsultieren, auf der Sie Lösungen für die allgemeine Pflege finden, die reich an Pigmenten sind um die Farbe Ihres Leders aufzufrischen. Dies ist oft ausreichend, und hindert Sie nicht daran, danach bei Bedarf die nachfolgend beschriebene Repigmentierung zu zu wählen. 

 

1 - Zuerst muss das Leder gründlich gereinigt und von Flecken befreit werden.

. Zum Fleckenentfernen bitte bei Bedarf die Beratungskarte: "Flecken von einem Ledersofa entfernen" konsultieren.

. Für die Reinigung schlägt Ihnen Valmour die Regenerierseife AVEL vor, die Sie mit einem Schwamm auftragen können. Sie entfernt übereinanderliegende Wachsschichten, gibt dem Leder sein originales Aussehen zurück und erleichtert vor allem durch Öffnen der Lederporen das Eindringen der Pigmentfärbecreme.

. Achtung: im Falle von Hautfettablagerungen an Stellen in direktem Kontak mit der Haut (z.B. Kopfstützen und Armlehnen) müssen diese mit dem Fleckenentferner HUSSARD Spray Leder und Textilien gründlich entfernt werden.

. Idealerweise danach das Leder mit Feinem Alkohol zum Lackieren vorbehandeln. Dies ist ein einfacher und kostengünstiger Arbeitsgang, der aber nicht bei allen Lederarten unumgänglich ist. Ob ein Leder diese Art der Vorbehandlung benötigt, kann nur durch einen Test in unserem Labor festgestellt werden. Lassen Sie im Zweifelsfall Ihr Leder vorher testen.

 

2 - Die Repigmentierungsphase kann beginnen, sobald das Leder sauber, trocken und fettfrei ist. Mit der Wiederherstellung der ursprünglichen Endverarbeitung  werden alle Spuren von Entfärbung, Verschleiss, Rissigwerden usw... beseitigt.

Diese Phase besteht aus 2 Etappen:

. Verteilen Sie die Pigmentfärbecreme AVEL

in kleinen Mengen durch Massieren des Leders mit einem Schaumgummi-Auftragekissen oder einem Baumwolllappen. Ungefähr 5 Stunden trocknen lassen. Kontrollieren Sie die Penetration des Produkts sowie die Wahl der Farbe an einer versteckten Stelle. Falls die Farbe Spuren hinterlässt,  mit einem feuchten Natur-Meeresschwamm, oder mit einer Farbrolle über das Leder gehen oder Abtupfen, um den Halt der ersten Schicht zu verbessern.

. Danach muss jede Schicht der Pigmentfärbecreme mit dem dazugehörigen Fixierer für Pigmentfärbecreme AVEL tiefwirkend fixiert werden.

Verwenden Sie dafür einen Schwamm. Jede Schicht muss fixiert werden, um einen perfekten Halt der Farbe zu erhalten und jegliches Abfärben auf die Kleidung zu vermeiden.

Um ein mattes Finish zu erhalten, danach eine einzigen Schicht Rife Lack Flüssig auftragen.

 

Anmerkungen :

- Bei Bedarf können Sie zwei Schichten Pigmentfärbecreme auftragen. In diesem Falle muss die erste Schicht fixiert werden, bevor Sie die zweite Schicht auftragen.

 - Valmour bietet Ihnen auch die Entwicklung einer Pigmentfärbecreme auf Bestellung an. Wählen Sie in der Produktbeschreibung die Farbe "auf Bestellung" und geben Sie danach Ihre Farbreferenz an ( die Nr. einer schon vorher auf Bestellung hergestellten Pigmentfärbecreme, die Nr. einer Farbe auf unserem Farbmuster, eine Referenz aus dem RAL-Farbmuster oder "Muster" wenn Sie uns ein kleines Muster Ihres Leders schicken, damit es getestet werden kann). 
- Die Kosten pro Sitzplatz belaufen sich auf ca. 30 € für eine Farbe auf Lager und 50 € pro Sitzplatz für eine Farbe auf Bestellung.

- Um kleine Flächen (Puff) wiedereinzufärben, können Sie Juvacuir (19 Farbtöne) oder Renovierungscreme Saphir (44 Farbtöne) verwenden. Für ein Auffrischen der Farbe ohne wirkliches Färben bitte die Beratungskarte "Pflege eines Ledersofas" konsultieren.
- Schützen Sie Ihre Hände mit unseren Nitril-Handschuhen Schwarz, siehe unten !

 

Wir raten Ihnen, gleich nach dem Erhalt Ihrer Produkte all die obigen Arbeitsgänge an einer kleinen versteckten Stelle Ihres Leders (zum Beispiel auf der Rückseite eines Kissens) auszuführen, um die Verträglichkeit und die nötige Produktmenge zu testen. Sie können uns auch ein Muster Ihres Leders zuschicken, damit wir es für Sie testen.

MIT DIESER BERATUNGSKARTE ASSOZIIERTE PRODUKTE